Sektionsgeschichte

Logo der Sektion Schreckensteiner
Logo der Sektion Schreckensteiner

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges ergriffen einige Bürger unserer Heimatstadt Lingen (Ems) die Initiative und gründeten im Jahre 1947 die Kivelingssektion Schreckensteiner, welche somit die dienstälteste Sektion im Bürgersöhne-Aufzug zu Lingen,  »Die Kivelinge« e.V. darstellt. Den verschiedenen Aufzeichnungen und Erzählungen zur Folge, geschah dieser freudige Vorgang der Sektionsgründung in einer geselligen und humorvollen Zusammenkunft. Die Sektion hat es sich zur Aufgabe gemacht, altes Brauchtum zu pflegen, Gemeinsamkeit und Frohsinn zu fördern und Bestehendes vor Über- und Entfremdung zu schützen und zu bewahren. Auf dieser Versammlung beschlossen die Gründungsmitglieder, dass fortan ein Totenkopf das Symbol der Sektion sein soll. Heute ziert das Sektionswappen ein bunter Papagei auf einem gelben und weißen Hintergrund mit gekreuzten Hellebarden. Die Sektionsfarben sind in Anlehnung auf das Gründungswappen schwarz und weiß.

In den folgenden Jahren und Jahrzehnten folgten immer mehr Bürger Lingens dem Beispiel der Sektion Schreckensteiner und schlossen sich dem Bürgersöhne-Aufzug an, in dem Sie einerseits neue Sektionen gründeten oder andererseits sich bereits existierenden Gruppierungen anschlossen. So kehrte kontinuierlich die Aktivität des Kivelingsvereins zurück, welcher in der Zeit des Dritten Reichs ruhte. Während dieses Zeitraums waren ebenfalls sämtliche Feierlichkeiten untersagt.

Besonders stolz blickt die Sektion Schreckensteiner auf die Kivelingsfeste 1999 und 2002 zurück. Beide Feste feierte die Sektion unter den beiden Offizieren Ingo Thill (1999) und Thorsten Feldt (2002), die später beide zu Ehrenmitgliedern der Sektion ernannt wurden, als Wachsektion.

Seit 1973 richtet die Sektion Schreckensteiner das inzwischen traditionelle Fußballturnier der Kivelinge aus, dass immer zwei Wochen nach Ostern stattfindet.

Heute zählt die Sektion Schreckensteiner 24 aktive Mitglieder. Dazu gesellen sich zehn Ehrenmitglieder. Gemeinsam mit unseren Ehrenmitgliedern sowie Ehemaligen Sektionskameraden führt die Sektion Schreckensteiner ein sehr aktives Vereinsleben.